Projekt „Bildungshütte für Steng Hau“

Unsere Hütte im Rohbau

Bei der Arbeit mit den von uns unterstützten Englischklassen wurde deutlich, dass nur wenige der Kinder tagsüber eine öffentliche Schule besuchen. Die Mehrheit der Kinder besitzt daher kaum Basiswissen im Lesen und Schreiben der Landessprache Khmer. Viele der Kinder arbeiten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen, und vielen Eltern ist einfach nicht klar, wie wichtig eine schulische Ausbildung für ihre Kinder ist.

"Bildungshütte", wie sie von M'lop Tapang in Sihanoukville bereits realisiert wurde.

Vor diesem Hintergrund haben wir eine „Bildungshütte für Steng Hau" errichtet, die am 17. September 2008 offiziell eingeweiht wurde. Ziel ist eine Reintegration der Kinder in das öffentliche Schulsystem. Eltern und Kinder sollen ermutigt und bestärkt werden, dass die Kinder wieder regelmäßig die öffentliche Schule besuchen. Schon etwa vier Monate vor der Eröffnung der Bildungshütte hatte eine Sozialarbeiterin begonnen, Kontakt zu den Familien in Steng Hau aufzunehmen. Aufgrund des großen Andrangs in der Bildungshütte haben wir seit März 2009 einen zweiten Sozialarbeiter eingestellt.

Unsere Bildungshütte

Für diejenigen Kinder, die schon sehr lange nicht mehr in die öffentliche Schule gehen, werden „Brückenklassen“ angeboten. Mit den dort vermittelten Grundlagen in Schreiben und Lesen wird die Reintegration der Kinder in das öffentliche Schul­sys­tem erleichtert. Die gleichzeitige Arbeit mit den Kindern und ihren Familien erlaubt es, die Ursache für das Fernbleiben aus der Schule herauszufinden und zu überwinden. In der Bildungshütte werden die Kinder und Eltern auch in medizinischen und hygienischen Fragen beraten und geschult. Die Bildungsgütte wird zudem regelmäßig von der mobilen Bücherei "Bücherbus" angefahren, was ebenfalls durch unseren Verein finanziert wird.

Die "Bildungshütte" ist ungefähr 5x7 Quadratmeter groß, ausgestattet mit Tischen und Bänken und einer Tafel für den Unterricht. Angrenzend befindet sich ein kleiner Spielplatz, der mit zwei Schaukeln und zwei Rutschen ausgestattet ist. Im Sommer 2009 wurde direkt vor dem Eingang zur Bildungshütte ein Stück Land betoniert und mit einem Vordach versehen. Diese Fläche bietet insbesondere in der Regenzeit Schutz vor Regen, aber auch zusätzlichen Raum, der z.B. für eine Englischklasse genutzt wird.

Seit Sommer 2010 gibt es Toiletten

Im Sommer 2010 wurde die Bildungshütte erweitert. Zum einen wurden dringend benötigte sanitäre Anlagen errichtet. Zum anderen wurde die Bildungshütte um einen zweiten Raum erweitert, der mit einigen Computern ausgestattet wurde. Seit Dezember 2010 gibt ein Computerlehrer Kurse für die Besucher der Bildungshütte.

Im August 2012 wurde ein dritter Raum an die Hütte angebaut. Seither gibt es dort eine Bibliothek, die täglich geöffnet ist und den Kindern Raum zum Lesen bietet. Außerdem wurde eine Teil-Fläche auf dem Hüttengelände betoniert und überdacht. Dort können sich die Kinder sowohl in der Regenzeit bei aufgeweichtem Boden als auch bei sengender Sonne geschützt zum Spielen aufhalten.

Eröffnungsfeier der Hütte

Um die Arbeit mit professionellem Standard durchzuführen, werden die vor Ort tätige Sozialarbeiterin und der Sozialarbeiter regelmäßig weitergebildet. Sie haben seit 2009 regelmäßig - wie auch unsere Englischlehrerinnen und -lehrer - an Trainings zum Umgang mit Traumata und Ängsten sowie zum Umgang mit Menschen und Konflikten teilgenommen. So wird gewährleistet, dass sie zielgerichtet mit den Familien arbeiten und die Vielfältigkeit der Probleme, mit denen diese konfrontiert werden, verstehen können.

Die Rutsche als "Kindermagnet"

Ein Modell wie die „Bildungshütte für Steng Hau“ wurde bereits erfolgreich von der Kinderschutzorganisation M'lop Tapang in zwei Slumgebieten von Sihanoukville umgesetzt. Die Kinderschutzorganisation M’lop Tapang hat auch unser Projekt „Bildungshütte für Steng Hau“ unter seiner Schirmherrschaft.

Um die Bildungshütte dauerhaft betreiben zu können, sind wir auf regelmäßige Spenden angewiesen. Neben einmaligen Investitionskosten für weitere Verbesserungen der Ausstattung der Hütte fallen laufende Personal- und Sachkosten an. Darüber hinaus werden regelmäßig Stifte, Malfarben und Papier für die Kinder benötigt.

Die Schaukel neben unserer Hütte


Konto-Nr.: 744181900, BLZ 200 700 24, IBAN: DE14 2007 0024 0744 1819 00, BIC: DEUTDEDBHAM, Deutsche Bank
Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

© Zukunft für Steng Hau e.V. | Kontakt | Impressum